Melden Sie unangemessenen Inhalt

Wie gut sind weiße Rioja?

{
}

 TAGS:undefinedRioja, ein weltbekannter Wein, eine D.O. berühmt und beliebt und in vielen Regionen Spaniens verbreitet. Traditionell sind Rioja Weine rot mit gewissen Nuancen, besonderen Geschmäckern und einem runden Gaumengefühl. Riojas sind perfekt zu den meisten Fleischsorten und Gerichten, die man aus der Jagdsaison kennt.

Seit einigen Zeiten sieht aber selbst das Regulierungsgremium von La Rioja selbst, dass sich die Zeiten ändern. Denn weiße D.O. durchdrängen den Markt und erfrischen ihn mit einer ganz neuen Qualität.

Es handelt sich dabei aber nicht um einer Erfindung der Zukunft. Im D.O. Rioja wiederholt sich Geschichte: Im 17. Jahrhundert gehörte Weißwein zu den verbreiteteren Sorten in der Region.

Das D.O. La Rioja unterstützt die Weine mit allem was Sie hat, denn neben den etablierten Rotweinen gibt es eine ganz neue Welt der Weißweine zu erobern. Weiße Riojas zeichnen sich durch Ihre Komplexität und Ihre große Vielfältigkeit aus. Sie passen zu allerlei Essen und schmecken im Sommer genau so gut wie zu allen anderen Jahreszeiten. Ein frischer, junger und fruchtiger weißer Rioja passt zum Beispiel hervorragend zu Meeresfrüchten, Pasta oder Reis. Im Barrique ausgebaute weiße Riojas schmecken hingegen besonders gut zu Blauschimmelkäse oder blauem Fisch. Die lange ausgebauten Weißen sollten Sie zu saftigem Fleisch und Eintöpfen genießen.

Der wiedergeborene weiße Rioja bringt einen frischen Wind in das D.O. Wollen Sie diesen frischen Geschmack verpassen?

 TAGS:DiamanteDiamante

Diamante

 

 

 TAGS:Capellanía 2011Capellanía 2011

Capellanía 2011

 

 

Bild: Antonio Rull

{
}

Verfasse einen Kommentar Wie gut sind weiße Rioja?

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name