Melden Sie unangemessenen Inhalt

Welche Weine sollten Sie kühlen und wie?

{
}

 TAGS:undefinedAls Weinenthusiast wissen Sie, dass jede Sorte ihre ideale Trinktemperatur hat. Manche trinkt man am besten bei Raumtemperatur, manche eher kühl. Schnell verderben wir den besten Geschmack, indem wir einen Wein zu kalt oder zu warm trinken.

Ein Beispiel: junge Weiß- oder Roséweine, Schaumweine und süße Weine schmecken am besten, wenn man sie kalt trinkt. Weine mit viel Körper verlieren hingegen an Gehalt und Aromatik, wenn man sie zu kalt trinkt.

Auch wenn wir wissen, dass man Rotweine nicht kalt serviert, bedeutet dies nicht, dass man sie heiß trinkt. Gerade im Sommer ist auch die Küche schnell zu warm für einen guten Genuss. Raumtemperatur ist für bestimmte Weine bereits zu warm. Ein gut temperierter Weinkeller verschafft hier Abhilfe. Aber nicht jeder kann sich diesen Luxus leisten.

Eine gute Lösung ist dann, den Wein für eine Zeit in den Kühlschrank zu stellen. Als Hilfestellung gibt es zahlreiche Weinthemrometer, die auch die Flaschentemperatur messen. Rotweine bewahren Sie am besten an einem kühlen und luftigen Ort mit einer Temperatur von rund 20° C. Wenn das nicht möglich ist, stellen Sie den Wein vor dem Verzehr einfach 10 bis 15 Minuten in den Kühlschrank.

Eine kühle Temperatur maskiert im Zweifel allerdings auch die eine oder andere Schwäche eines mittelguten Weins. Ein Trick, den Sie bestimmt aus vielen Restaurants kennen.

 TAGS:Buitenverwachting Sauvignon Blanc Constantia 2016Buitenverwachting Sauvignon Blanc Constantia 2016

Buitenverwachting Sauvignon Blanc Constantia 2016

 

 

 TAGS:Lugana DOC Prestige Cà Maiol 2015Lugana DOC Prestige Cà Maiol 2015

Lugana DOC Prestige Cà Maiol 2015

{
}

Verfasse einen Kommentar Welche Weine sollten Sie kühlen und wie?

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name