Melden Sie unangemessenen Inhalt

Wein für Veganer

{
}

 TAGS:undefinedDie Bio-Begeisterung, die sich insbesondere in Mittel- und Nordeuropa ausbreitet, sorgt für eine steigende Nachfrage nach Transparenz bei Weinen. Konsumenten möchten somit auch wissen, ob ihr Wein etwa vegan ist. Doch kann ein Wein überhaupt vegan sein?

Ein Wein ist dann vegan, wenn er den Ernährungsgewohnheiten von Veganern sowie Vegetariern entwpricht. Dabei geht es prinzipiell um die Vermeidung aller tierischen Erzeugnisse wie Fleisch, Fisch oder Krustentiere sowie deren Nebenprodukte wie Milchprodukte, Eier, Gelatine oder etwa Honig. Veganer essen ausschließlich pflanzliche Lebensmittel, also Gemüse, Früchte, Samen oder Pilze.

Warum ist Wein dann nicht vegan? 

Zwar besteht Wein aus gepressten Trauben. Allerdings greifen die Winzer bei der Herstellung aus verschiedenen Gründen auf tierische Nebenprodukte zurück. 

Weinklärung oder Kleben: Bei der Klärung von Wein werden eventuelle Rückstände und Ablagerungen entfernt, was dem Wein eine klarere Struktur gibt. Die Winzer verwenden dazu bestimmte Stoffe, mit denen die Filterung leichter ist. Diese enthalten oft tierische Zutaten:

  • Eiweiß (der am häufigsten verwendete Bestandteil)
  • Fischleim (aus Fischhaut und -knorpel): Die Haut und das Knorpelgewebe wird in Wasser geschmolzen
  • Gelatine aus Rind- oder Schweinefleisch
  • Milch-Casein (für Vegetarier kein Problem, aber nicht vegan)

Dürfen Veganer dann überhaupt Wein trinken?

Ja, ganz problemlos. Für die Herstellung von veganem Wein bieten sich den Winzern vegane Alternativen zu Fischleim und co. Stattdessen wird der Wein mit Pflanzenproteinen (Erbsen, Soja, Weizen), Algenpulver oder Bentonit (Naturton) geklärt.

Woher weiß ich, ob ein Wein vegan ist?

Die Europäischen Vorschriften für Weinproduzenten verlangen seit dem Jahr 2012 einen Hinweis auf mögliche Rückstände von Milch oder Ei, um Verbraucher mit Allergien zu warnen. Fischleim oder Gelatine ist von dieser Vorschrift aber nicht betroffen. Nur nach diesem einen Hinweis zu suchen reicht daher nicht. Auch Bio-Weine sind nicht unbedingt vegan - auch wenn bei der Hestellung auf einen biologischen Anbau geachtet wird.

Damit Sie sicher sein können, dass der Wein vegan ist, sollten Sie prüfen, ob er mit Bentonit geklärt wurde. Wo das steht?

  • Häufig direkt auf dem Etikett. Gerade Bio-Weine erwähnen häufig, ob der Wein auch für eine vegane oder vegetarische Diät geeignet ist.
  • Koscherer Wein: Für die Klärung von koscherem Wein ist nur Bentonit erlaubt.
  • Natürliche Weine sind in der Regel überhaupt nicht gefiltert. Allerdings gibt es keine spezifischen Regelungen.

Vegane Weine bei Uvinum: 

 TAGS:Cooperativa San Isidro Clearly Organic Tempranillo Bio Vegan 2012Clearly Organic Tempranillo Bio Vegan 2012

Clearly Organic Tempranillo Bio Vegan 2012 ist ein auf dem Weingut Cooperativa San Isidro in der Weinregion VT Castilla verwurzelter Rotwein, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Tempranillo des Erntejahrgangs 2012 zurückzuführen ist. 

 

 TAGS:Clearly Organic Airén Bio Vegan 2013Clearly Organic Airén Bio Vegan 2013

Clearly Organic Airén Bio Vegan 2013: Ein Weißwein mit Herkunft VT Castilla, der aus den Rebsorten Airén des Jahrgangs 2013 gekeltert wurde. 

 

 TAGS:Quadra Franciacorta Brut Green VeganQuadra Franciacorta Brut Green Vegan

Quadra Franciacorta Brut Green Vegan ist ein Schaumwein mit Ursprungsbezeichnung Franciacorta aus dem Weinkeller Quadra, dessen Basis die Trauben Pinot Bianco und Pinot Nero bilden. 

{
}

Verfasse einen Kommentar Wein für Veganer

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name