Melden Sie unangemessenen Inhalt

Was hat die "Trinkjacke" Besonderes, dass sie von der ganzen Welt finanziert wird?

 TAGS:undefined

Sicher kennen auch Sie die folgende Situation: Sie sind auf einer Feier, bei einem Treffen mit Freunden oder einer gelösten Familienzusammenkunft und sehen sich gezwungen, in der einen Hand Ihr Getränk, in der anderen Ihren Teller zu halten, während Sie sich Ihre Füße etwas in den Bauch stehen. Bei dem Gespräch mit Ihrem Gegenüber schweifen Ihre Gedanken immer wieder kurz ab, da Sie nach einer Möglichkeit suchen, es sich etwas gemütlicher zu machen. Vorher haben Sie vermutlich den "Höhepunkt des Abends" verpasst, da sie genau in jenem Moment den Flaschenöffner gesucht und schließlich eingesehen haben, dass das Feuerzeug Ihres Bekannten eine akzeptable Alternative sein könnte. Oder Ihre Hände haben sich bei dem Versuch, Ihr Bier auf dem einzigen winterlichen Open-Air-Konzert mit Ihren gefrorenen Fingern zu halten, in Eiszapfen verwandelt. Die Prüfung der noch vorhandenen Gliedmaßen wurde dann trotzdem auf die Pause verschoben.

Diese Anhäufung kleiner Unannehmlichkeiten wird nun durch eine sehr geschätzte Initiative, die kürzlich auf dem Crowdfunding-Portal Kickstarter vorgestellt wurde, aus der Welt geschafft. Unglaublich, aber wahr! Die Aktion, durch welche Einnahmen von 50.000 Dollar erzielt werden sollten, hat letztendlich sage und schreibe 574.000 Dollar eingebracht, wodurch davon auszugehen ist, dass diese Innovation Absatz finden wird. Es handelt sich um eine "Trinkjacke", die sogenannte Drinking Jacket, in welche eine Reihe von brauchbaren, interessanten Kleinigkeiten und "gadgets" eingearbeitet sind:

  • Gefütterte Kaputze
  • Laschen-Reißverschlussschutz 
  • In den Reißverschluss eingearbeiteter Flaschenöffner
  • Sonnenbrillenhalter
  • Neoprentaschen für Flaschen oder Dosen
  • Seitliche Taschen
  • Einziehbare, rutschfeste Stulpen für das Halten von Getränken
  • Versteckte Tasche für den Flachmann (inklusive)
  • Tasche für Ausweispapiere und Geld

Des Weiteren bietet die Jacke ein attraktives Design - diskret aber zweckmäßig -, das bei der Allgemeinheit überaus beliebt ist und dadurch zu dem perfekten Kleidungsstück zum Verschenken, Vergnügen und Gebrauchen wird. Der Erfinder dieser Neuheit ist Zane Lamprey, der Moderator einer Online-Sendung, in welcher er die verschiedensten Orte der Welt bereist, mit dem leit-motiv, die einheimische "Trinkkultur" jedes Landes zu erforschen. Laut der Projektseite wird die Trinkjacke zu einem Verkaufspreis von 95 Dollar zzgl. Transportkosten angeboten werden.

Und wenn Sie schon einmal üben möchten, greifen Sie doch auf unsere heutigen Empfehlungen zurück:

 

 TAGS:Franziskaner Dunkel 50clFranziskaner Dunkel 50cl

Franziskaner Dunkel 50cl

 

 

 TAGS:Paulaner 50clPaulaner 50cl

Paulaner 50cl

Verfasse einen Kommentar Was hat die "Trinkjacke" Besonderes, dass sie von der ganzen Welt finanziert wird?

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name