Melden Sie unangemessenen Inhalt

Was essen die 5 gesündesten Länder der Erde?

{
}

 TAGS:undefinedIn einer neuen Studie, die im britischen Gesundheitsmagazin The Lancet veröffentlicht wurde, wird das Gesundheitsniveau von 188 Ländern dieser Erde verglichen. Ausgewertet wurden dazu Daten zur Entwicklung der Gesundheit, von Krankheiten und sonstige Risiken unter Berücksichtigung sozial-demographischer Besonderheiten jeder Region der vergangenen 25 Jahren. Herausgekommen ist ein Gesundheits-Ranking, angeführt von Island, Singapur, Schweden, Andorra und Großbritannien.

Neben externen Faktoren wie dem hohen Einkommen, das Bildungsniveau und der Fruchtbarkeit haben vor allem die Essgewohnheiten der 5 Länder fur den hohen Rang gesorgt. Das Ergebnis wird auch von Ernähurngswissenschaftlern unterstützt.

Wir haben Ihnen einmal die Essgewohnheiten der 5 Gewinner zusammengefasst, die aus einer Recherche des Business Insider stammen.

Platz 5: Großbritannien

Vorbei sind die Zeiten, in denen die Briten noch vornehmlich vorgekochtes Essen und frittierte Speisen wie Fish & Chips oder dem fetttriefendem britischen Frühstück zu sich nehmen. Große Teile der Bevölkerung setzen mittlerweile auf saisonale, lokale Produkte mit Bio-Zertifizierung, voller Vitamin C und Ballaststoffen wie Rosenkohl und Pastinaken.

Platz 4: Andorra

Gemessen am Pro Kopf Konsum ist Andorra der zweitgrößte Weinkonsument der Welt. Eine Sache, die man schnell vergisst, die diesem winzigen europäische Land aber gute Gesundheit beschert: Die gesundheitlichen Vorteil von rotem Wein durch die beinhalteten Antioxidantien helfen dabei, Herz-Kreislauferkrankungen vorzubeugen und schützen auch vor hohem Cholesterin.

Platz 3: Schweden

Die Schwedische Küche besteht zu großen Teilen aus vergorenen Gerichten, die es leichter machen, die zugenommene Nahrung zu verdauen. Unter den lokalen Köstlichkeiten findet sich auch filmjölk, ein besonderer Joghurt, der sich auf nahezu jedem Frühstückstisch findet.

Platz 2: Singapur

In der traditionellen Küche Singapurs kocht man viel mit Ingwer und Gelbwurz. Neben ihrem hervorragendem Geschmack, bringen die beiden viele weitere Vorteile für die Gesundheit: sie sind entzündungshemmend, schützen vor Übelkeit und regen den Kreislauf an.

Platz 1: Island

Fisch ist ein fester Bestandteil der Ernährung des kleinen Landes im hohen Norden. Lachs und Hering serviert man in Island am liebsten, die durch den hohen Anteil an Omega 3-Fettsäuren besonders gesund sind. Eine weitere typische Speise ist Harðfiskur, der in der Regel mit Brot serviert wird.

 TAGS:Lugana DOC Prestige Cà Maiol 2015Lugana DOC Prestige Cà Maiol 2015

Lugana DOC Prestige Cà Maiol 2015

 

 

 TAGS:Vigneti del Salento 'i Muri' Primitivo 2015Vigneti del Salento 'i Muri' Primitivo 2015

Vigneti del Salento 'i Muri' Primitivo 2015

{
}

Verfasse einen Kommentar Was essen die 5 gesündesten Länder der Erde?

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name