Melden Sie unangemessenen Inhalt

Sauvignon Blanc, feiner weisser Rebstock

{
}

 TAGS:Nach der Chardonnay, können wir sagen, dass die Reborte Sauvignon Blanc  von  Französischer Herkunft einer der wichtigsten ist. Wir finden sie in Bordeaux im Valle de Loire, sogar in Argentinien, Uruguay, Chile, Kolumbien, Australien und einen der besten in Neuseeland.

Für die Kenner vom Sauvignon Blanc unterscheidet er sich in zwei Arten: der aus der alten Welt und der aus der neuen Welt. Diese einfache Unterscheidung bezieht sich darauf, dass die aus der alten Welt einer Eigenschaft des Ursprungs (Bordeaux- Frankreich) angehören und die der neuen Welt sind die, die außerhalb von Frankreich geerntet werden, in Südamerika oder in Ozeanien.

Aber nicht nur die geografischen Unterschiede sind unterschiedlich beim Sauvignon Blanc, auch die Eigenschaften des Bodens und des Klimas sind grundlegende Faktoren, damit Unterformen dieser Traube wachsen.

Arten des Sauvignon Blanc

Wenn der Sauvignon eine Kreuzung mit dem Holz hat, ist er auch als ?Fumé Blanc? bekannt, man sollte wissen, dass das seltener vorkommt, als beim Chardonnay, der oft in Eichenfässern reift.

Andere sehr bekannte Arten sind der Sauvignon vert (sauvignonasse) diese Art ist sehr verbreitet in Chile. Seinen großen Unterschied findet man in der Pflanze, und dort grundsätzlich in der Behaarung der Blätter.

Unter den anderen Namen, denen man den weißen Sauvignons gibt, finden wir folgende: Muskat Silvaner, puinechou, surin, sauternes (nicht zu verwechseln mit dem Semillon mit denen man Sauternes Weine macht) Fie, neuvillois und seyal (Brasilien).

Das Wort Sauvignon Blanc leitet sich etymologisch von dem lateinischen Wort ?silva? ab (was Wald bedeutet) und stammt von den französischen Vokabeln ?sauvage? und ?vignon? (was jeweils Wild und Wein bedeutet). Auch wenn man es in Frankreich ?Pierre a Fusil? nennt, wegen seiner Eigenschaft des Feuersteins.

Andere Details, die man bis zu ?kurios? einstufen kann, beziehen sich auf das vorherrschende Aroma ?pipi de chat? (Katzenpipi). Das kommt von dem Aroma, das sich sehr dem Urin von Katzen ähnelt, charakteristisches Aroma dieser Traube, die in anderen Traubenvielfalten ein Defekt wäre.

Das perfekte Gericht zum Wein

Jedes Mal wenn wir von einer Art Wein sprechen, dann fällt uns als Erstes dazu ein, mit was für einem Gericht wir den Wein servieren könnten. Der Sauvignon Blanc ist ein toller Aperitif, dank seiner Leichtigkeit und seiner Frische. Man kann ihn mit sauren und frischen Gerichten kombinieren, der Fisch ist einer der besten Verbündeten für den Tisch. Wenn Ihr Geschmack ein feiner ist, dann empfehlen wir, ihn mit einem guten Ziegenkäse zu probieren. Man sollte ihn nicht mit Geschmorten oder mit Gerichten mit vielen Gewürzen verwenden, denn das wird denn Wein trüben.

{
}

Verfasse einen Kommentar Sauvignon Blanc, feiner weisser Rebstock

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name