Melden Sie unangemessenen Inhalt

Orange-Wine: Die vierte Farbe des Weins

 TAGS:undefined

Nach Rot, Weiß und Rosé kommt Orange. Der Name des Orange-Weins hat absolut nichts mit dem Obst zu tun, sondern bezieht sich auf die Farbe selbst. Was meinen Sie? Modernste Innovation oder traditionalle Herstellungsmethode? 

Der Orange-Wein ist eigentlich keine Neuerfindung der Menschheit. In Georgien bildet diese Kelterungsart des sogenannten Quevriweins seit Jahrzehnten das Standbein des regionalen Weingeschäfts. 2015 hält der Wein über den Hype in Slowenien, Italien und Österreich schließlich auch in Deutschland Einzug. Die Meinungen darüber sind zweigeteilt. Beim Orange-Wein ist es wie mit dem Film Matrix: Entweder man hasst oder man liebt ihn. Es gibt kein dazwischen. Was aber hat es mit diesem Wein auf sich?

Streng genommen ist Orange nicht die vierte, sondern wohl die erste Farbe des Weins. Die älteste Form der Weinherstellung reicht bis in die Antike zurück. Zusammengefasst könnte man sagen, es handelt sich dabei um Weißwein, der wie Rotwein hergestellt wird. 

Bei der Maischegärung kommt der Traubensaft mit den Schalen und den Kernen zusammen und bleibt bis zu mehreren Monaten in einem Behälter. Dadurch nimmt der Wein mehr Tannine und Farbstoffe auf. Die Stufe eines Qualitätswein dürfte der Orange-Wein bei derzeitiger Gesetzeslage nicht erreichen, da die sortentypischen Charaktereigenschaften der Rebe bei diesem Prozess vollends verloren gehen. Die Farbpalette zeigt alle Nuancen von dunkelgelb bis orange. Kein Wein gleicht dem anderen. Orange-Wein lässt sich somit nicht zu 100 Prozent erklären. Die Erzeugnisse sind oxidativ, trüb, herb und komplex. Man muss ihn mögen, um ihn zu verstehen. Gleichsam muss man ihn verstehen, um ihn zu mögen. 

Ich habe bereits ein Glas Orange-Wein aus Niederösterreich verkostet und bin fasziniert. Hätte ihn mir zuvor jedoch niemand erklärt, hätte ich diesen Wein eventuell wieder ausgespuckt. Es ist ein noch zu erforschendes Terrain. Interessant? Auf jeden Fall! Und Weinliebhaber im Besonderen sollten dem nicht ganz unansehnlichen Gläschen Orange-Wein eine Chance geben. Wir bei Uvinum freuen uns auf Ihre Meinung zu dem Thema!

Anschließend haben wir wieder einige Weinempfehlungen für Sie. Leider befindet sich in unserem Katalog noch kein Orange-Wein. 

 TAGS:Minuty Prestige Rosé 2014Minuty Prestige Rosé 2014

Minuty Prestige Rosé 2014 ist ein Côtes de Provence-Rebensaft des Weinguts Château Minuty, der aus den Rebsorten Trebbiano und Tibouren des Jahrgangs 2014 gekeltert wurde. 

 

 TAGS:Château Rieussec 2005Château Rieussec 2005

Château Rieussec 2005: Ein Süßwein mit Herkunft Sauternes aus 2005-er Weinbeeren der Sorten Sauvignon Blanc und Sémillon. 
Robert Parker: 96 und Wine Spectator: 95

Verfasse einen Kommentar Orange-Wine: Die vierte Farbe des Weins

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name