Melden Sie unangemessenen Inhalt

Kennen Sie die Weingegenden in Argentinien?

{
}

 TAGS:undefined

Gelegen im äußersten Norden des amerikanischen Kontinents, in Argentinien. Argentinien ist ein wunderschönes Land und außerdem das fünfte Weinproduzentland weltweit. Die Mineralstoffreichheit des Bodens und das Klima begünstigen die Produktion der verschiedenen Weinarten.

Heute besitzt Argentinien mehr als 200.000 Hektar angebaute Weinberge, das sind 2.7% der Weltgesamtheit der Weinberge.

Am Anfang ging die Entwicklung der Weinindustrie in Argentinien nur langsam voran, seit 1853 dank unter anderem der Ankunft der europäischen Immigranten gab es einen wichtigen Wandel, besagte Immigranten brachten neue Anbautechniken, edle Trauben und Herstellungsvorgänge der Weine mit.

Die wichtigsten Weingegenden in Argentinien sind:

  1. Region Salta und Catamarca. Diese Region befindet sich zwischen dem 22 und 29 südlichen Breitengrad, es umfasst das Tal Cachalquies, im Osten Salta und im Norden Catamarca (wo man Chardonnay, Chenin und Cabernet Sauvignon anbaut), die Täler der Provinz Catamarca (wo der Relief bergig ist und das Klima von der Höhe abhängt, hier baut man weiße und Rosé Vielfalten an.
  2. Region Rioja. Umgeben von kleinen Tälern im Osten der Provinz, zwischen den Bergen Velasco und dem Gebirge Famatina, Chlecito und Aminga, wo man gute Rotweine anbaut. Es besitzt eine Art alluvionalen Boden, der sowohl weiße als auch Rosé Vielfalten produzieren kann, so wie auch die Rioja Torrontés, Moscatel Alejandria und Torrontés sanjuanino. Man sagt, dass die Weine aus dieser Gegend von fruchtigem und intensiven Geschmack sind sowie mit süßen Tanninen.
  3. Region San Juan. Die Weinkultur ist hauptsächlich im Tal Tulum entwickelt und in geringerem Grad in den Tälern Onda und Ullum. Diese Region ist der Hauptproduzent der Tafeltrauben im Land, mit einer Anbaufläche von 60.000 Hektar. Er besitzt ein beständiges Klima und geringe Regenfälle, seine Vielfalten sind vorwiegend Rosé und Weißweine, die beliebteste Vielfalt im GEbiet ist die Kirsche (Rosétraube) sowie der Moskatel aus Alexandria, Pedro Giménez und der Torrontes aus Rioja.
  4. Region Mendoza. Es nennt sich "die Erde der guten Sonne und des guten Weines". Zwischen den roten Vielfalten der Region befinden sich Malbec, Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah und Tempranillo. Man teilt sie in 4 Gegenden: Medizinischer Norden (Hersteller von Weißweinen wie Chenin, Ugni Blanc und Torrontés); hohe Gegend mit dem Fluß Mendoza (Hersteller von roten Vielfalten wie Syrah, Merlot und Boyarda und weiße Vielfalten wie Viognier, Chardonnay und Merlot); Gegenden im Osten Mendocino (Hersteller von Tempranillo und Syrah); Uco Tal (Hersteller von roten Vielfalten wie Barbera, Cabernet Sauvignon und Merlot und weiße wie Chardonnay und Semillon.
  5. Region Südargentinien. Diese Gegend liegt im Ort Epuyén in der Provinz von Chubut. Diese Region ist ein ausgezeichneter Hersteller von Weißweinen, obwohl man sie weltweit auch als Merlottraube kennt, die früh reift und wegen Pinot Noir.

 

 TAGS:Bodega Norton Reserva Malbec 2011Bodega Norton Reserva Malbec 2011

Bodega Norton Reserva Malbec 2011 ist ein Rotwein mit DO Mendoza auf Basis von Norton Casta und Malbec des Jahrgangs 2011.

 

 

 TAGS:Chardonnay Reserve Finca las Moras 2013Chardonnay Reserve Finca las Moras 2013

Finca las Moras Reserve Chardonnay 2012 ein Weißwein mit DO San Juan hergestellt mit Chardonnay aus 2012.

 

 

 TAGS:Callia Extra BrutCallia Extra Brut

Callia Extra Brut ein Schaumwein aus der Region San Juan. Hergestellt von den Bodegas Callia und enthält einen Alkoholwert von 12.5°.

{
}

Verfasse einen Kommentar Kennen Sie die Weingegenden in Argentinien?

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name