Melden Sie unangemessenen Inhalt

Isabelle Brunet: Interview mit Sommelière von Ferran Adriá

{
}

 TAGS:undefined

“...jeder Weinliebhaber kann und muss sich selbst um die eigene Bildung und Meinung kümmern.”

Vielleicht wissen Sie es ja bereits, aber als Weinliebhaber sind Sie höchstwahrscheinlich schon einmal in Kontakt mit der namhaften Sommelière Isabelle Brunet gekommen. Ausgebildet durch die “Schule des Lebens” führte sie ihr Weg letztendlich nach Spanien, wo sie bald für Ferran Adrià im Restaurant "El Bulli” zu arbeiten begann. Doch der Weg endete nicht dort und Isabelle widmete sich neuen vielversprechenden Projekten. Heute kann man Isabelle im Monvínic treffen, eine Bar im Zentrum Barcelonas, der sich zu 100% der Erfahrung widmet, die ein guter Wein zu bieten hat.

Auf Ihrer Webseite (http://www.isabellebrunet.com) nennen Sie sich “Sommelière ohne Qualifizierung”. Was meinen Sie damit?

Wenn ich sage “sans diplome” auf französisch… heißt das: Die Schule des Lebens! Meine Jugend wurde von meinen Eltern in einem bescheidenen Dorf im Süden von Chinon geprägt. Zuerst steckte mich mein Bruder Christophe, titulierter Sommelier in Loire, mit Wein an. 1994 in London begab sich Christophe auf eine Weltreise und man bot mir seinen Job an. Man weiß ja, dass London das Sprungbrett für Weine aus der ganzen Welt war und ist, so wohnte ich für 5 Jahre allen Weinverkostungen und Reisen an, die sich mir boten. In einem schönen Kreis von Sommeliers und Winzern.

Bevor ich nach Spanien kam, habe ich mir selbst eine Reise geschenkt, bei der ich Weingärten besuchte.

Sie kommen aus Frankreich, leben allerdings schon lange in Spanien. Champagner oder Cava?

Weder noch. Alles hängt vom Champagner und Cava ab, und worüber wir reden.

Man kann das nicht verallgemeinern, wir versuchen nicht einen industriellen Champagner einer kommerziellen Marke mit einem artesanalen Cava aus einer frischeren Region als gewöhnlich mit geringer Ernte und langer Crianza auf der Hefe zu vergleichen.

Einige meiner Lieblinge haben nicht einmal die Ursprungsbezeichnung DO Cava. Persönlich schmecken mir weinige Schaumweine besser, mit etwas positiver Oxidierung.

Woher weiß ich - als AnfängerIn - ob ein Schaumwein gut ist oder nicht? (Punktebewertung von Führern und Kritikern, Ursprungsbezeichnung, …?)

Ich nutze diese Gelegenheit, um zu sagen, dass jeder Weinliebhaber seine eigene Meinung bilden kann und muss. Am Anfang können Weinführer mit Punktebewertung hilfreich sein, um neue Marken mit ihren Zonen und Charakteristika kennenzulernen. Das kann schwierig erscheinen, aber hängt natürlich von der Anstrengung und der Konzentration ab, die wir an den Tag legen.

Mit meiner bescheidenen Erfahrung von 20 Jahren habe ich gelernt, mir meine eigene Meinung zu bilden, ohne gleich Punkte zu vergeben. Eher genieße ich den Moment und lebe das Gefühl, das mir der Wein vermittelt. Das versuche ich auch an mein Team aus Sommeliers weiterzugeben und an die Kunden, die zum Monvínic kommen.

Wie finde ich den Cava meines Geschmacks?

Indem Sie so viele verkosten, bis Ihnen ein Winzerstil gefällt, und Ihren eigenen Geschmack kennenlernen. Auch bleiben Sie bestimmt nicht ein Leben lang beim gleichen Produkt. Die Diversität der Stile und Geschmäcker bereichern uns.

Woher weiß ich, ob der Sommelier mein Bedürfnis versteht?

Zuerst, ob er mir mehr zugehört hat als geredet.

Ob er den Dialog auf bescheidene und konstruktive Weise gesucht hat.

Dann hängt es davon ab, wie er mit der Information und meinen Wünschen umgegangen ist.

Ob er seine Empfehlungen mit Sensibilität abgibt, und nicht auf kommerzielle Weise oder Trends folgend.

Haben Sie eine Lieblingspaarung mit einem Schaumwein? Verraten Sie sie uns?

Mit ein paar Euros würde ich mit einen 20 Jahre gereiften Champagner gönnen zu frischgemachter Pasta al dente und weißem Trüffel.

Auch ein Sumoll Espumoso Brut Nature mit einr Kalbsbacke 3 Jahre auf der Kohle.

Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für ein Interview mit uns genommen haben, Isabelle!

 TAGS:Marie Stuart Cuvée de la Reine BrutMarie Stuart Cuvée de la Reine Brut

Marie Stuart Cuvée de la Reine Brut: Ein ausgezeichneter Champagne-Schaumwein, der aus dem besten Lesegut der Chardonnay, Pinot Noir und Pinot Meunier besteht. 

 

 TAGS:Juvé y Camps Reserva de la FamiliaJuvé y Camps Reserva de la Familia

Juvé y Camps Reserva de la Familia kommt als ausgezeichneter Schaumwein aus der Weinregion Cava daher, der die besten Xarel·lo, Parellada, Macabeu, Macabeo und Chardonnay beinhaltet.

{
}

Verfasse einen Kommentar Isabelle Brunet: Interview mit Sommelière von Ferran Adriá

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name