Melden Sie unangemessenen Inhalt

Die wichtigsten Unterschiede zwischen Scotch und Bourbon

{
}

 TAGS:undefinedWenn wir von Whisky reden haben die meisten von uns ein Getreide-Destillat mit einer großen Tradition vor Augen, dessen Name aus dem Gälischen stammt und wörtlich übersetzt "Wasser des Lebens" heißt. Trotz der gleichnamigen Bezeichnung ist es manchmal aber schwierig, die vielen Sorten auseinander zu halten, die sich aus verschiedensten Gründen wir der geographischen Herkunft oder Art der Herstellung unterscheiden.

Beim Scotch oder schottischen Whisky ist eines ganz klar: Es handelt sich fast immer um einen Whisky aus gemalztem Getreide, hergestellt nach den Standards des Order of Scotch. In diesem Regelwerk steht zum Beispiel, dass die Whiskys für mindestens 3 Jahre in Eichenfässern lagern müssen, die nicht größer als 700 Liter sind. Zusätzliche Substanzen wie Karamel oder Farbstoffe dürfen nicht hinzugegeben werden. Wichtig ebenfalls: Bei der Abfüllung dürfen die Whiskys nicht mehr als 40% Alkohol haben.

So weit so gut. Aber wussten Sie, dass auch etwas anderes in Eichenfässern reifen muss? Bourbon. Was also ist Bourbon? Nun, auch die Herstellung von Bourbon ist reguliert, allerdings durch amerikanische Gesetze.

Den Federal Standards of Identity of Bourbon nach, handelt es sich bei Bourbon um ein alkoholisches Getränk, das sich vornehmlich durch seine Zutaten auszeichnet: So muss es aus mindestens 51% Mais bestehen. Der Rest kann frei gewählt werden aus gemalztem Getreide, Roggen oder Weizen. Das Getränk muss zudem in den Vereinigten Staaten von Amerika destilliert werden und darf keine Zusatzstoffe beinhalten.

Bourbon reift ebenfalls in Eichenfässern. Diese stammen in der Regel aus dem US-Staat Kentucky. Letzteres ist aber keine Pflicht, denn Bourbon kam lange Zeit auch aus anderen Regionen. Seinen Namen verdankt er zum Beispiel dem County Bourbon, wo man als erstes ein Destillat hergestellt hat, welches hauptsächlich aus Mais besteht.

 TAGS:Old Virginia 12 YearsOld Virginia 12 Years

Old Virginia 12 Years

 

 

 TAGS:The Glenrothes Reserve 1987The Glenrothes Reserve 1987

The Glenrothes Reserve 1987

{
}

Verfasse einen Kommentar Die wichtigsten Unterschiede zwischen Scotch und Bourbon

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name