Melden Sie unangemessenen Inhalt

Die Qualität der österreichischen Weine II

{
}

 TAGS:undefined

In unserem Artikel "Die Qualität der österreichischen Weine I" haben wir Ihnen österreichische Qualitätsweine näher gebracht und den Begriff DAC erklärt. Doch DAC ist nicht das einzige Qualitätsgütesiegel in der Weinlandschaft Österreichs. Wir unterscheiden zwischen den zwei Grundkategorien "Wein ohne geografische Angabe" und "Wein mit geografischer Angabe". 

Wein ohne geografische Angabe

Diese Weine kommen aus einem Gut mit einer Hektarhöchstmenge von 9.000 kg. Rebsorte und Jahrgang dürfen angegeben werden, es sei denn, die Rebsorte weist auf eine Herkunft hin. Einfach, oder? 

Jetzt wird es schon etwas komplexer. 

Wein mit geografischer Angabe

Die Reben haben ein Mindestmostgewicht von 15º kMW und stammen aus Weinbaugebieten mit einem Hektarhöchstertrag von 9.000 Trauben/ha. Hier unterscheiden wir wieder zwischen zwei Unterkategorien: 

  • Wein mit geschützter geografischer Angabe: 

Hierunter verstehen wir die unter dem Begriff "Landwein" vertriebenen Tropfen. Ein Landwein stammt entweder aus dem Weinland (Niederösterreich-Burgenland-Wien), dem Bergland (Oberösterreich-Salzburg-Kärnten-Tirol-Vorarlberg) oder dem Steirerland (Steiermark). 

  • Wein mit geschützter Ursprungsbezeichnung:

Hierunter fällt auch die Bezeichnung "Qualitätswein". Das bedeutet, der Wein muss aus mindestens einer der 35 zugelassenen Rebsorten und einem der 25 Qualitätsweinbaugebieten hergestellt werden. Man erkennt diese Weine an ihrem rot-weiß-roten Verschlusskappe. Zum Einen wären da die DAC-Weine. Die Erklärung hierfür finden Sie in dem Artikel "Die Qualität der österreichischen Weine I". Zum Anderen gibt es die sogenannten Prädikatsweine. Diese Weine kommen aus einem zugelassenen Weinanbaugebiet und unterscheiden sich unter anderem durch die besondere Reife- und Leseart der Reben. 

Spätlese: Für den Wein nimmt man hier vollreife Trauben mit einem Mostgewicht von mindesten 19º kMW. Ab März des Folgejahres darf dieser Wein in den Verkaufsregalen stehen.

Auslese: Fehlerhafte, kranke oder nicht vollreife Beeren werden ausselektiert, das Mostgewicht beträgt mindestens 21º kMW. Diesen Wein gibt es ab Mai des Folgejahres zu kaufen.

Beerenauslese: Dieser Wein wird auf edelfaulen sowie überreifen Trauben mit einem Mostgewicht von mindestens 25º kMW gekeltert. Ab Mai des Folgejahres im Verkauf.

Eiswein: Die Trauben waren bei der Lese und beim Pressen gefroren, ihr Mostgewicht beträgt mindestens 25º kMW. 

Stroh- oder Schilfwein: Die vollreifen und zuckerreichen Beeren mit einem Mostgewicht von mindestens 25º kMW werden zunächst drei Monate lang auf Stroh oder Schilf gelagert oder aufgehängt. 

Ausbruch: Die Winzer können den Trauben frischen Traubensaft oder Wein der Spät-, Aus- oder Beerenauslese aus der selben Lage hinzufügen. Das Mindestmostgewicht dieses Safts muss dann allerdings 27º kMW betragen. 

Trockenbeerenauslese: Dieser Wein besteht aus größtenteils edelfaulen und eingeschrumpften Trauben, deren Mostgewicht sich auf mindestens 30º kMW festlegt.

Falls Ihnen der Geschmack österreichischer Qualitätsweine bisher noch ferngeblieben ist, halten wir hier einige Vorschläge für Sie bereit.

 

 TAGS:Domäne Wachau Dürnstein Riesling Federspiel 2014Domäne Wachau Dürnstein Riesling Federspiel 2014

Domäne Wachau Dürnstein Riesling Federspiel 2014 ist ein Wachau-Rebensaft des Weinguts Domäne Wachau, der die Traubensorten Riesling des Jahrgangs 2014 enthält. Der Alkoholgehalt des Domäne Wachau Dürnstein Riesling Federspiel 2014 beläuft sich auf 12.5% Vol.

 

 TAGS:Illmitzer Zweigelt Spätlese 1979Illmitzer Zweigelt Spätlese 1979

Illmitzer Zweigelt Spätlese 1979 aus der Weinkellerei Johann Gangl: Ein ausgezeichneter Neusiedlersee-Roséwein, dessen feiner Geschmack auf die Verwendung der Trauben Zweigelt des Erntejahrgangs 1979 zurückzuführen ist. 

 

 TAGS:Alois Kracher Eiswein Cuveé 375ml 2009Alois Kracher Eiswein Cuveé 375ml 2009

Der Süßwein Alois Kracher Eiswein Cuveé 375ml 2009 ist ein Südburgenland-Rebensaft des Weinguts Alois Kracher, der Weinbeeren des Jahrgangs 2009 enthält. Der Alkoholgehalt des Alois Kracher Eiswein Cuveé 375ml 2009 beläuft sich auf 11% Vol.

{
}

Verfasse einen Kommentar Die Qualität der österreichischen Weine II

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name