Melden Sie unangemessenen Inhalt

Die besten Weine aus Europa

{
}

 TAGS:Ich bin in Italien. Ich wurde gebeten, einen Wein zum Verschenken mitzubringen. Welchen Wein soll ich wählen? Und in Deutschland? Den Wein, den man mir hier empfiehlt, kennt man den auch zu Hause? Wir geben euch ein paar Punkte, um einen guten Wein aus Europa auszuwählen.

Frankreich

Der  Größte unter den französischen Weinen ist der Champagner. Es ist schwer die ganzen Burgunde, Rot- oder Weißweine, die Bordeaux oder inklusive die, mit der meisten Geschichte, der Rhone auszulassen. Tatsächlich sind viele von ihnen teurer als eine Flasche dieses genialen Schaumweins.

Zweifellos ist der universale Beitrag der Franzosen zum Wein der Champagner. Obwohl Dom Perignon, auf den die Erfindung zurückzubringen ist, sein Leben damit verbracht hat die Blasen bei der zweiten Fermentierung zu beseitigen. Zum Glück gelang ihm dies nicht und wir können diese auch weiterhin genießen.

Um das Ganze zu verfeinern brauchen wir das vorherige französische Perignon. Der Weinanbau des Champagners (Anbau der Rebe) und die Herstellung des Weins benötigen eine Komplexität von Kenntnissen und Handwerkskunst, die mit keinem anderen französischen Wein vergleichbar ist.  

Andererseits hat Frankreich diese Kunst auf die Welt gebracht, die Champenoise Methode  -(Methode des Champagners), ohne die der Wein nie gelernt hätte zu lachen.

Italien

Italien ist noch vielseitiger als Frankreich, sowohl in den Trauben als auch bei den Weinen. Einen Wein aus Italien zu wählen, kann noch viel schwieriger sein, aber wir dekantierten für den Barolo.

Die Toskaner verfechten mit Krallen und Zähnen ihre Sangiovese Traube (ein echter Rivale für die Traube Nebbiolo). Trotzdem hat die Nebbiolo Traube, in Barolo Wein verarbeitet, einen leckeren Geschmack mit Speicherkraft und vergärt unglaublich gut.

Zusammengefasst bietet er mehr Genuss und verspricht mehr als die Sangiovese.

Weiterhin macht die Nebbiolo Traube beim Barolo, dass was sie soll, mit viel mehr Beständigkeit als die Sangiovese Traube: Es spiegelt den Ort wieder, wo er produziert wird.

Spanien

In diesem Fall planen wir einen Wein aus unserem Land einem Freund aus dem Ausland zu schenken. Welchen nehmen wir?

Der drittplatzierte der drei großen europäischen Weinhersteller (und der drittplatzierte Hersteller der Welt), Spanien stellt ein Problem für den ?Wähler? dar. Aber niemand hat behauptet, dass es einfach wird, oder?

Seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts ist kein Land der Welt so weit in seiner Rückgewinnung hinsichtlich der  ?Lizenz? des Weins gekommen wie Spanien. Nicht nur haben sie den spanischen Wein in den traditionellen Zonen wie Penedés oder Rioja verbessert, sondern auch werden zunehmend die Weine begrüßt, die aus den dunkleren Regionen kommen, wie Priorat oder Ribera del Duero mit anteiligem Anstieg in der Nachfrage und dem Preis.

Jetzt zumal wir jetzt den Wert des ?sicheren Kaufs? für einen ausländischen Empfänger kennen, wäre dieser Kauf immer noch ein Rioja.

Der Rioja verwirrt, als ob die Nase und der Mund nicht dieselbe Öffnung wären. So glorreiche Parfüme und die Nachhaltigkeit des Geschmacks. Wieso muss ich mich vom Glas abwenden, um beides getrennt genießen zu können?

Weiterhin bleibt der Rioja ein Wert für den Verbraucher von Rotweinen der Reserva und er passt zu einer Vielzahl an Gerichten.

Deutschland

Der beste deutsche Wein ist der Riesling. Und unter Umständen ist der beste Weißwein der Welt, der deutsche Riesling.

Was den deutschen Riesling von anderen unterscheidet, ist seine fantastische Ausgewogenheit und eine rüde Säure, vermischt mit der ungeheuren Kraft der Aromen und Fruchtgeschmäckern. Keine andere Traube macht das so gut, weder süß noch trocken.

Wussten Sie, dass während dem XIX Jahrhundert und dem Beginn des XX Jahrhunderts, der deutsche Riesling der meist geschätzte war und teurer als die Bordeaux Rotweine war, (zumal er noch Jahrzehnte gespeichert werden kann)?

Also ohne Zweifel ein deutscher Weißwein der Traube Riesling bedeutet einen mehr als treffenden Einkauf.

Österreich

Der Weißwein der Traube Grüner Veltliner berechtigt den Ruf von Österreich. Es half auch dabei, den Ruf des Landes nach dem Skandal der Weinverfälschung in den 80er Jahren wieder herzustellen.

Davor nutzte man in Österreich die hohen Erträge des Weinbergs und das niedrige Niveau der Weinkeller aus. Um das Problem zu lösen, erstellte Österreich Regeln, die die Qualität seiner Weine bedeutend anstiegen ließ und die Weinkeller dekantierten sich bis zur Herstellung der trockensten Weine. Die des Grünen Veltliner sind die besten unter Ihnen.

Griechenland

Hier befinden wir uns in der antiken Welt des Weinanbaus. Ungeachtet von unserm Bild der griechischen Rotweine (wie ?der Wein hat die Farbe des Meers? und alles von Homero), ist der beste Wein aus Griechenland weiß und aus den weißen Trauben von Assyrtiko.


Die modernen Methoden stoppen die einheimische Tendenz zum Oxidieren des Assyrtiko. Wenn man es gut macht (und nirgendwo macht man es besser als auf Santorini), gibt es wenig Weißweine, die köstlicher und freundlicher mit den Lebensmitteln zu vereinbaren sind, als anderswo.

Mit Ausnahme von Deutschland.

{
}

Verfasse einen Kommentar Die besten Weine aus Europa

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name