Melden Sie unangemessenen Inhalt

10 Momente, die nur Weinliebhaber verstehen

{
}

 TAGS:undefinedSie mögen...nein....lieben Wein! Und das sogar mehr als alle anderen Getränke, die uns Mutter Erde zur Verfügung stellt. Wir sagen da ganz klipp und klar: Ein echter Wein-Liebhaber zu sein, macht uns noch lange nicht zum Alkoholiker. Trotzdem müssen wir uns für jedes Glas Wein, das wir beim Kochen, Lesen oder sonst einer Beschäftigung allein genießen, erklären und rechtfertigen. Teilen Sie diesen Artikel und stärken Sie das Bewusstsein von Wein-Enthusiasten, wenn Sie sich mit zumindest einer der folgenden Situationen identifizieren können.

1. Ihre Reaktion, wenn einer Ihrer Freunde wieder "einen total günstigen, aber echt guten Wein von Rewe" mitbringt. Am Etikett klebt noch das orangefarbene Preissticker, das der Verkäufer per Hand aufklebt.

2. Wenn Sie die einzige Person am Tisch sind, die Wein bestellt, alle anderen aber nur Wasser. 

3. "Was gut für mich ist, ist auch gut fürs Essen. Daher trinke ich stets ein Glas Wein beim Kochen."

4. Sie sprechen nur noch in Wein-Sprache. So sind Sie etwa ein eleganter Jahrgang 1985 (und keine 30 Jahre alt).

5. Wenn Ihre unwissenden Freunde immer noch veralteten Wein-Mythen nachhängen. Rotwein zu rotem Fleisch und Weißwein zu weißem Fleisch? Oh mein Gott...

6. Ihr Liebster oder Ihre Liebste erkennt, wie Ihr Tag gelaufen ist, daran, wie voll Ihr Glas ist. 

7. "Ich trinke nicht ein Glas Wein, sondern ich trinke sechs Gläser. Das nennt man Verkostung und beweist Klasse."

8. Sie haben gerade die letzte Flasche Wein geleert und die Läden haben bereits zu.

9. Ihr Arzt hat Sie gewarnt:" Wenn Sie so weitertrinken, werden Sie nicht alt." Aber Sie hören bloß: "Wein hält jung."

10. Sie haben sich in diesem Artikel mehr als nur einmal wiedererkannt?

 

{
}

Verfasse einen Kommentar 10 Momente, die nur Weinliebhaber verstehen

Identifizieren Sie sich bei OboLog, oder erstellen Sie kostenlos einen Blog falls Sie sich noch nicht registriert haben."

User avatar Your name